Tuesday, 06 November 2007

Am letzten Sonntag ist es passiert. Ich habe mich das letzte mal über meinen Sony DVD Player DVB-S725D geärgert. Nachdem der Player die neue Shrek III DVD verweigert hatte und die Stirb Langsam 4.0 nur bis zur hälfte abspielen konnte, musste ich handeln. Am nachfolgenden Tag habe ich mir einen neuen Player gekauft. Zur Diskussion für die Neuanschaffung standen der 
PS3 DVD Player plus
 Blueray Disc
 60 GB Diskspace
 LAN  WLAN
 2 Sixaxis Wireless Controller
 4 USB
 4 in 1 Kartenleser
 2 Spiele
Yamaha S661 Player, welcher super Resultate beim C't Test erzielt hatte. Dieser zeichnete sich aus durch JPG upscaling, abspielen von Content ab USB sowie grosse Medienkompatibilität. Desweiteren hatte ich noch die PS3 mit dem neuen Blueray-Disc Player auf der Liste.

The Winner is: PS3

Das Teil musste ich natürlich erst mal installieren. Beim Anschluss an den TV über das AV Multiout Kabel klappte problemlos. Allerdings ist die Bildqualität bei PS3 Inhalten nicht gerade berauschend. Zum Teil lässt sich der Text nur schlecht lesen. Beim abspielen einer DVD, stellte ich jedoch keine grösseren Unterschiede zum vorhergehenden Player fest. Kaum habe ich die DVD reingeschoben und den Film angeschaut, fragte ich mich natürlich, wie ich Einfluss auf den Player nehmen kann. Eine spezielle Fernbedienung war ja nicht dabei. Standardmässig geht dass dann mit dem Wireless Gamepad. Sicher einwenig gewöhnungsbedürftig, aber doch machbar. Natürlich gibt es auch als addon eine Fernbedienung, wenn man mit dem Controller nicht zurecht kommt.

Da die PS3 ja 1080p (Full HD) unterstüzt und ich erst gerade einen Dell 2407WFP mit 1920x1200 Auflösung zugelegt habe, wollte ich die Full HD Qualität natürlich erleben. Doch so einfach ist das dann doch nicht!! Nachdem ich mir ein HDMI Kabel gekauft hatte und die entsprechende HDMI zu DVI-D Kupplung besorgt hatte (110 CHF), konnte ich die Geräte anschliessen. Das Bild war perfek und detailreich. Natürlich werden dann von der PS3 auch die JPG Bilder in der vollen Auflösung angezeigt. Die Slideshow Varianten der PS3 sind auch sehr schön anzusehen und sehr flüssig (ist ja genug CPU da).

Als ich dann eine DVD abspielen wollte blieb der Dell allerdings pechschwarz. Irgendwie wird bei mir das digitale Signal noch nicht korrekt weitergegeben. Eigentlich unterstützt der Dell HDCP und sollte den digitalen Datenstrom akzeptieren. Ich denke aber, das ich das auch noch hinkriegen werde.

Im übrigen habe ich mir die PS30 60GB Version gekauft. Ich wollte unbedingt noch die alte Version und nicht die 40 GB Version. Die 60GB Version soll ja nicht mehr produziert werden. Für die Preisdifferenz von ca. 660 CHF zu 799 CHF erhält man mit der 60GB Version 1 Sixaxis Controller mehr, 2 USB Anschlüsse mehr, 20 GB Diskspace mehr und  PS2 Kompatibilitä mehr sowie 2 Spiele gratis.

Was ich demnächst noch mal sehen will, ist natürlich die Qualität einer Blueray-Disc. Hmm Ausschau halte ich nach Apocalypto RC2. Dieser Film wurde in der englischen Variante sehr gut bewertet.

« Vista läuft endlich sauber mit meinem I... | Main | Thai Kochkurs, 1er Abend »