Tuesday, December 11, 2007

ich möchte hier gerne ein Fenster öffnen, zu meinen Gedanken die ich mir in den letzten Tagen gemacht habe. Initiant meiner Überlegungen war der Film Grounding, welcher den schicksalshaften Untergang der Swissair dokumentiert. Der Film ist aus meiner Sicht sehr Eindrücklich. Er spielt auf mehreren Nebenschauplätzen und zeigt die Auswirkungen von Entscheidungen und ausbleibenden Entscheidungen. Was niemand für möglich gehalten hatte, wurde zuletzt in den Flugschaltern von Markdurchdringenden Lautsprecherdurchsagen manifestiert.

"Aus finanziellen Gründen ist die Swissair nicht mehr in der Lage, ihre Flüge durchzuführen. Deshalb ist es uns nicht möglich, irgendwelche Kompensationen auszuzahlen. Wir müssen Sie bitten, Ihre Reisepläne mit einer anderen Fluggesellschaft oder via Ihr Reisebüro zu tätigen"

Der Film zeigt die Schicksale eines Gate Gourmet Mitarbeiters, sowie einer aufblühenden jungen Beziehung. Interessant ist auch, wie die zwei unabhängigen Schicksale trotzdem ihre Berührungspunkte haben. Nämlich mit den Menschen, welche direkt oder indirekt für die Swissair gearbeitet haben.
Ebenfalls zeigt der Film die verschiedenen Machtverhältnisse und Machtgelüste von verschiedenen Akteuren. Ich bin geneigt dazu, diese gezeigten Interessenkonflikte durchaus für wahr zu halten. Sicher waren sie vielleicht teilweise überdreht, ich denke jedoch im Kern wahr.

Tag’s darauf, am Montag dem 10. Dezember kam dann in den Nachrichten eine weitere Botschaft, welche mich umgehend an den Vortag erinnerte. Die UBS schreibt 11 Milliarden Schweizer Franken ab, auf Grund der Hypothekar Krise in den USA. Doch war das nicht der erste Abschreiber. Soviel ich mich erinnere, waren es einige Wochen vorher schon 4.5 Milliarden. Solche Zahlen bringen einen normalen Bürger schon zum studieren.
Wie soll man den folgenden Sachverhalt verstehen. Es gibt viele kleine und mittlere Unternehmungen (KMU’s), welche teilweise auf den Knien zu den Banken gehen, um einen Kredit für eine anstehende Investition zu bekommen. Investitionen welche in unserem Land Arbeitsplätze schaffen und zwar im wichtigen Bereich der im ganzen Land verteilten KMU’s. Doch da scheint das Risiko viel zu gross zu sein, oder vielleicht ist es ja auch der zu erwartende Gewinn??
Andererseits höre ich dann am Abend in einer Reportage, wie die Leute in Amerika mit dem Geld umgehen. Da kriegt man einen Kredit für ein Haus, sagen wir mal so um die 200‘000 CHF und um die Risiken kümmert man sich da glaub herzlich wenig. Der im Report interviewte Mann sagte:“Naja ich zahle meine Hypothekzinsen von meiner Kreditkarte. Und wenn diese nicht mehr akzeptiert wird, hole ich mir einfach eine neue Kreditkarte. Wir nehmen das Geld solange wir es bekommen. In unserem Haushalt haben wir bereits 10 Kreditkarten“. Tja … sowas kann ja auf Dauer nicht gut gehen. Aber dann einfach so locker 10 Milliarden abschreiben …. für solche Bankgeschäfte … und gleichzeitig den Top Managern der Bank 100te von Millionen Gehalt zahlen. Sorry … da kann ich nur schreiben – da stimmt etwas nicht.

Heute am 11. Dezember als ich joggen gegangen war, sind mir dann die Gedanken erneut durch den Kopf. Es beschäftigt mich einfach. Und ich frage mich, wie im Lied von Pink: „Dear Mr President“, wie die Leute wohl einschlafen können. Irgendwie muss da ja einem das Gewissen plagen.
Im gleichen Atemzug wünschte ich mir, mehr Balance und Aufrichtigkeit in der heutigen Zeit. Ich wünschte mir, dass solche Leute kurz Inne halten und sich Bewusst werden, was sie auslösen mit welchen Entscheidungen. Balance halten und sich auch mal hinterfragen!
Ich beschloss das Geschehene und meine dazugehörigen Gedanken hier in einem Zeitfenster nieder zuschreiben. Wie der Name schon sagt, handelt es sich lediglich um einen Augenblick der Zeit mit einem Blick auf meine Gedanken.

Tuesday, December 11, 2007 7:19:32 PM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Disclaimer  |   |  Related posts:
Wegverzweigung
Es gibt sie noch, die kleinen Dinge die Grosses bewirken
Chinesische Lebensweisheiten
Habeas-Corpus Akte
Wie die Zeit vergeht

« Thai Kochkurs, 4er Abend | Main | Thai Grundset »