Friday, 14 March 2008

endlich konnte ich meinen neuen Blu-ray Disc Player meiner PS3 einmal ausprobieren. Um die Bildqualität von 1080p auch zu testen, habe ich mir den Kinofilm Ratatouille besorgt. Da dieser vollständig Computeranimiert ist, erwarte ich ein grosses Detailreichtum im Bild, harmonische Bewegungen der Akteure sowie vielleicht etwelche Reflektionen.
Kaum war die Disc eingelegt und das Hauptmenu auf meine Dell 2407WFP zu sehen, war ich eigentlich ein wenig enttäuscht. Das Hauptmenu stotzte nicht gerade vor Effekten. Dafür wurde ich aber nach kurzer Zeit belohnt mit schönen Bildern. Remy (der Rattenkoch) ist wirklich sehr detailreich animiert und verzückt immer wieder. Putzig ist auch, wie die feinen Häarchen sein Fell überziehen. Das eigene Auge wird richtiggehend überflutet mit visuellen Reizen und Hinguckern.
Als ich dann noch im Wiedergabemenu der PS3 den RGB Farbberich noch auf VOLL gestellt habe, wurde das Bild noch viel farbintensiver. Gerne hätte ich ein Snapshot einiger Bilder hier präsentiert, was aber leider nicht ohne Zusatzhardware möglich ist.

Der Film selbst finde ich sehr gelungen. Auch wenn einige meiner Kollegen meinen es sei ein Kinderfilm, so ist die Story ganz nett. Auch gibt es die eine oder andere witzige Szene die den Film sehr unterhaltsam gestalten. Ich freue mich eigentlich schon auf den nächsten Computeranimierten Film auf Blu-ray Disc. Die Filme sind zwar brutal teuer ... aber man darf ja hoffen das diese nach dem Erfolg des Blu-ray Formats vdann mal billiger werden.

« Google an der Informatica08 - Air Traffi... | Main | Ausflug nach Mariazell »