Sunday, 04 May 2008

Heute besuchten Moni und ich die Tutanchamun Ausstellung in Zürich. Interessant war es für uns, diese Ausstellung mit der Ausstellung in Wien zu vergleichen, die wir einige Wochen vorher besuchten. Der Unterschied liegt ja vorallem darin, das man in Wien einige Original zu sehen bekommt und in Zürich lediglich Replikate.
Meiner Meinung nach war die Ausstellung in Zürich ein bisschen interessanter und all die Informationen waren einfacher zu verarbeiten. Ich empfand es nicht als schlimm, ein historisches Objekt nur als Replikat vor mir zu haben. Der Vorteil war nämlich, es auch wirklich von der Nähe betrachten zu können.
In der Ausstellung gibt es 3 kurze Filme zu Echnaton, Tutanchamun und noch einem Pharao dessen Name ich bereits vergessen habe :). Danach kommt man vorgeführt, wie es dem damaligen Entdecker des Grabes, Howard Carter es wohl ergangen sein muss, als er die einzelnen Kammern geöffnet hat.

Nach ca. 2 Stunden hatten wir die Ausstellung gesehen. Die Ausstellung ist übrigens gut klimatisiert und eignet sich sicher auch zum Besuch an einem warmen Sommertag. Die Ausstellung ist bis Ende Juni 2008 offen.

« Hockey 2008 | Main | Feierabend Biketour »