Sunday, 19 October 2008

Heute Sonntag haben Stefan Bernet und ich eine Tour im Glarnerland geplannt. Um 10:33 Uhr sind wir in Matt gestartet. Der Weg startet auf einem steilen Kiesweg auf ca. 840 müM. Die Temperatur lag bei etwa 4° und somit eher im kalten Bereich. Der steile Weg sorgte jedoch für genug Wärme und uns wurde überhaupt nicht kalt. Der Weg dient übrigens im Winter als Schlittelbahn.

Konzentriert fuhren wir ca. 70 Minuten bis wir beim Tor der Krauchtal Alp angekommen sind. Da hatten wir dann auch die ersten Sonnenstraheln spüren dürfen. Mittlerweile war es auch schon angenehme 14° warm. Nach ca. 15 Minuten Fahrt haben wir dann unterwegs eine Pause gemacht und uns ein Mittagessen gegönnt. Das Tomaten Morzarella Ciabatta vom Tschirky war einfach wundervoll - so wie das Bergpanorama.
Anschliessend ging es dann weiter bis zur Vorderegg, wo dan zu unserem erstaunen das Bergrestaurant noch offen hatte! Somit war unser Höchster Punkt auf ca. 1850müM. erreicht.
Nach einem Kaffee und Kuchen konnten wir die Fahrt runter ins Tal in Angriff nehmen. Das war echt spassig mit meinem neuen voll gefederten Bike und forderte auch ein wenig Geschicklichkeit. Natürlich musste ab und zu in schwierigen Passagen das Bike auch gestossen werden.
Eines weiss ich genau - diese Tour habe ich nicht das letzte Mal gemacht *smile*.

« Bummeln in Wien am Naschmarkt und Stepha... | Main | Dachstuhl und Uhrwerk der St.Galler Kath... »