Sunday, June 06, 2010

nach Wochen langem schlechten Wetter, zehrte es einem ja geradezu nach draussen und nach Bewegung. So kam es, dass Gufi und ich ungewollt schon fast einen kleinen Triathlon veranstalteten :). Am Freitag Abend nach getaner Arbeit startetn wir mit einer Jogging Runde von ca. 11 km. Der Weg führte uns dabei von Jona via Bollingen über Wagen wieder zum Ausgangspunkt.

Am Nachfolgenden Tag - Samstag, starteten wir um 1200 Uhr unsere Biketour. Die Tour bestand aus folgenden Etappenzielen: Jona, Pfäffikon SZ, Meinrad, Egg, Sattelegg, Siebnen, Tuggen, Schmerikon, Jona.

 

Es war das erste Mal, dass ich den Meinrad von der Pfäffiker Seite gefahren bin. Die 500m Höhenunterschied haben es wirklich in sich. Kaum eine Stelle wo man mal kurz ausschnaufen kann. Aber mit konstantem fahren meisterte ich Die Steigung ohne abzusteigen *stolzbin*.

Danach folgte der Weg über Egg ein Stückchen dem Sihlsee entlang. Bevor wir Richtung Sattelegg abbiegen mussten. Bei einer Distanz von 4km hatten wir dann lediglich noch ca. 290 Höhenmeter zu bezwingen. Oben angelangt wurden wir dann mit einem erfrischenden Getränk in der Wirtschaft belohnt. Nicht zu vergessen natürlich auch die Talfahrt runter nach Siebnen. Danach war es nur noch ein Heim radeln durch die Linthebene.

Alles in allem eine sehr schöne Tour von 57km Länge und 900 Höhenmetern. Hier die Strecke im Detail

Am Sonntag erlaubten Stefan und ich uns erneut kein Ausschlafen. Um 0730 nahmen wir den Zug nach Walenstadt. Das Ziel des Tages war es, von Walenstadt nach Weesen zu wandern. Stefan kannte die Tour schon gut, da er sie schon auf verschiedenen Wegen gelaufen ist. Heute wollten wir jedoch noch einen kleinen Umweg hinzufügen. Als wir in Walenstadt angekommen waren, nahmen wir noch das Postauto, welches und bequem zur Reha-Klink auf 900 müM brachte. Von dort war folgende Route geplant: Reha-Klink Walenstadt, Alp Tschingla, Ober Saläss, Laubegg, Betlis, Weesen.

Der Weg führte uns südlich, unterhalb der Churfürsten in Richtung Weesen. Auf der Tour haben wir einen Höhenunterschied von ca. 1300 Metern zurück gelegt. Um 0900 Uhr sind wir bei der Reha-Klink los gelaufen und um 1800 Uhr sind wir in Weesen angekommen. Da dann gerade kein Zug gefahren ist, haben wir den Fussmarsch nach Ziegelbrücke grad noch angehängt. Schlussendlich waren wir ca. 8h unterwegs und haben ca. 30km zurück gelegt. UNterwegs wurden wir mit der schönen Aussicht auf den Walensee sowie die Churfirsten Bergkette belohnt. Ein bisschen streng ... aber dafür auch schön.

Meinrad-Sattelegg.png (2.39 MB)
Walenstadt-Ziegelbrücke.png (1.46 MB)
Google Earth Weg Daten Walenstadt-Ziegelbruecke.kmz (18.64 KB)

Sunday, June 06, 2010 8:15:01 PM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Disclaimer  |   |  Related posts:
Creux du Van
Tagebuch Australienreise 2015
Norwegen Ferien, Teil 3
Norwegen Ferien, Teil 2
Norwegen Ferien, Teil 1
Städtereise, Paris 2013

« Carbon statt Kondition!!! | Main | Biketour: Einsiedeln, Spirstock, Iberger... »