Monday, 01 July 2013

Am 1. Juli checkten wir erneut auf ein Hurtigruten Schiff ein. Diesmal war es die MS Nordkapp. Das Schiff ist um ein Deck kleiner als die Trollfjord. Die zwei Schiffe ähneln sich aber mehr oder weniger. Der Grund das wir erneut per Schiff weiterreisen ist die Tatsache, dass eine Einweg Automiete (also mit Rückgabe an einem anderen Ort) mehr als 1000 Franken teurer gekommen wäre. Das war zu viel und darum geniessen wir erneut eine Schifffahrt. Diesmal führt uns die Route wie folgt:
               Svolvær - Stamsund - Bodø - Ørnes - Nesna - Sandnessjøen - Brønnøysund - Rørvik - Trondheim


Unterwegs geniessen wir nochmals die Mitternachtssonne auf dem Schiffsdeck.

In Trondheim angekommen, führt uns der Weg nun per Mietauto weiter nach Oslo. Den Weg haben wir uns erst auf dem Schiff in etwa zurecht gelegt. Wir fahren nach Alesund wo wir auch übernachten werden. Alesund hat eine schöne Innenstadt und ist ebenfalls eine Anlegestelle der Hurtigruten.
Am nächsten Morgen fahren wir weiter via Nordfjordeid, und Lavik nach Bergen. Obwohl das Wetter bedeckt ist, beeindruckt die Landschaft unterwegs und die Fjorde. Die Überfahrten mit den Fähren gehen auch immer flott und wir konnten immer mit der nächsten verfügbaren Fähre die Enge überqueren.
Da wir durchgefahren sind, haben wir nun einen Tag mehr zur Verfügung um Bergen kennen zu lernen. Bergen ist eine grosse Stadt und hat ebenfalls einen eindrücklichen Hafen. Hier versuchen wir kulinarisch einmal etwas Neues und bestellen eine Meeresfrüchte Platte. Es war ein Erlebnis die Muscheln und Krabbentiere zu probieren, aber es ist nicht jedermanns Lieblingsessen ;-).

Nach 2 Tagen Bergen gehen unsere Ferien nun langsam dem Ende zu. Vor dem Rückflug am Sonntag, übernachten wir nochmals kurz vor Oslo in Hønefoss. Dies ermöglicht es uns dann am Sonntag noch den Holmenkollen in Oslo zu besichtigen, bevor wir zurückfliegen in die Schweiz.

« Norwegen Ferien, Teil 2 | Main | Wasserauen - Rotsteinpass - Säntis »